Archiv der Kategorie: Allgemein

Wir freuen uns auf Euch!

Aktionstag: „Kunst & Wiese“ am 23.08.2020 von 10-16 Uhr

Die Wiese ist ein kunstvoller Ort und zeigt sich vor allem im Frühjahr und Sommer in prachtvollen Farben. Wir möchten an diesem Tag mit Ihnen die neue Wiesenmalerei der Musik und Malschule Sternberg aus Eberswalde eröffnen. Außerdem eröffnen wir unsere neuen Ausstellungselemente des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin über die Ökologische Landwirtschaft und die Waldgebiete in der Schorfheide.

Mit dabei ist auch die Hexe Klex. Mit den Kindern geht sie auf Wiesenexkursion. Im Anschluss werden die gesammelten Pflanzen auf Papier oder Stoff verewigt. Und auch das Fräulein Brehms zeigt uns wieder in ihren kunstvollen Darstellungen gefährdete Tierarten inszeniert mit den Wissenschaften an Fräuleins Seite. Die Zeiten, in denen Forschungsergebnisse in universitären Bibliotheken verstauben, sind vorbei! Das sinnliche Bühnenabenteuer vereint handfeste Wissenschaft, praktische Feldforschung und tiefe Einblicke in tierische Zusammenhänge zu einem theatralischen Ganzen und weckt Neugierde für die wilde Tierwelt Europas.

Tagesablauf

10-11 UhrFührung auf dem Gelände der Blumberger Mühle
  
11-11:30 Uhr Schmetterlings-Führung auf der Streuobstwiese mit Bernd Garbe
  
11:00-12:00Kräuterwanderung mit Hexe Klex für Kinder
  
12 UhrEröffnung der Wiesen-Ausstellung aus der Musik und Malschule Sternberg und der neuen Ausstellungselemente zum ThemaÖkologische Landwirtschaft und Wald im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin mit Dr. Martin Flade (Leiter des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin) und Dr. Aija Torkler(Leiterin des NABU Naturerlebniszentrums Blumberger Mühle)
  
12-16 UhrBastelspaß mit Hexe Klex
  
13:30 Fräulein Brehms Tierleben  Hymenoptera – Die wilden Bienen
  
14:30Fräulein Brehms Tierleben Bos primigenius taurus – Die Kuh
  
15:30Fräulein Brehms Tierleben Luscinia – Die Nachtigall, der Sprosser

Veranstaltung ist kostenfrei

Seltsame Zeiten, bleibt schön gesund und munter!

Mein Walpurgisnachtzauber, den ich dieses Jahr erlebt habe? Es hat endlich geregnet, und als ich nachts meinen frisch gepflanzten Salat vor den Nacktschnecken beschützen wollte, habe ich viele große Regenwürmer gesehen. Entweder lagen sie dicht beeinander und hatten eine dicke Verbindungsstelle, wohl um sich zu vermehren, und bewegten sich nicht, oder sie zogen sich vor dem Licht meiner Lampe so blitzschnell in die Erde zurück, daß ich vor Staunen immer weiter beobachtete…Mein Salat hat die Schnecken bis jetzt überlebt, und wir werden uns bestimmt irgenwann wiedersehen und gemeinsam über die Wunder der Natur staunen! Bis dahin denke ich mir neue Geschichten für Euch aus….

Umziehen ist viel Arbeit…

…Aber trotzdem bin ich Für Euch da, wenn Ihr mich ruft! Zum Beispiel heute und morgen vormittags mit der Geschichten-Werkstatt bei den Talente-Tagen der Grundschule in Burg Stargard. Und am Samstag beim Experimente-Tag in der Kita Kletterrose im gleichen Ort mit dem Badezauber-Labor. Wie schon lange Jahre vorher geht es auf dem Kunsthandwerkermärkten (Z.B. jetzt am Sonntag 30.6.2019) und den SommerFamilienWorkshops (Morgen Nachmittag legen Caro und ich schon los und Donnerstag bin ich auch da!) in Thomsdorf auch nicht ohne mich, es sei denn meine Kollegin Caro übernimmt, weil ich anderweitig gebraucht werde. Genaues über Zeiten und Inhalte dazu unter Termine. So nach und nach jedenfalls, ich muß gleich mal die nächste Kiste auspacken…

Auf ein Wiedersehen 2019!

Ich wünsche allen, die auf diese Seite geraten ein gesundes, friedliches, frohes und zauberhaftes neues Jahr! Jetzt im Winter nehme ich mir Zeit, um meine vielen Märchenkoffer unter die Lupe zu nehmen und nachzuschauen, was zu verbessern wäre…und neue Ideen gibt es auch schon, und Umzugspläne, verbunden mit viel Arbeit. Deshalb wird es hier erst ab Frühlingsanfang wieder so richtig Neues zu lesen geben. Bleibt gesund und munter bis dahin und vergesst Eure Hexe Klex nicht ganz! Ich freu mich immer über Grüße und Post…

FerienKunst-&KreativWerkstatt

So heißt ab diesem Jahr unsere Mitmachwerkstatt in Thomsdorf! Und da ich mit Anett und Caro von der KunstFeuerwehr Verstärkung bekommen habe, findet sie in den Ferien auch wirklich jede Woche statt, sogar an zwei Tagen, Mittwochs und Donnerstags…

Ich bin jetzt am 1. und 2. August und am 8. und 9. August wieder dran und freue mich schon sehr auf Euch! Genaue Zeiten und Programm findet Ihr hier bei mir unter „Termine“ und auf der Seite www.kunsthandwerkerhof-thomsdorf.de !

Es gibt viel zu tun…

und so einiges ist schon getan: Am Mittwoch, dem 13.Juni von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr beenden die Klasse 2 der Grundschule in Penkun und ich unser diesjähriges „künstler für schüler“ –  Projekt „Unser Schulhof hat 2 essbare Ecken“ mit einer feierlichen Präsentation der beiden Hochbeete! Wer Lust auf Grünes und Rotes hat, der komme vorbei, es wird sehr lecker!

 

Altes zum Neuen…

Wie ist die Zeit wieder schnell vergangen, ich hoffe ihr hattet auch so schöne Tage zu Weihnachten und zum Jahreswechsel…nun räume ich gerade meinen Computer auf und finde ein Filmchen von einem Auftritt mit meiner Trollgeschichte in Schwedt vor ein paar Jahren…mal sehen…hm, leider rührt die Trollnase die Suppe so ganz ohne Ton um…falls jemand Lust hat, einer alten Hexe in Sachen Technik zu helfen, bitte melden!…aber da habe ich eine Maske auf, das passt doch gut für die kommende Faschingszeit, vielleicht werdet ihr ja neugierig und bestellt mich zu euch mit dieser Geschichte!

25 Jahre Schloss Bröllin…

Wir feiern am 14. und 15. Oktober und da darf die Hexe Klex es Euch so richtig gemütlich machen in all dem Zirkutrubel! Wenn ihr Euch nach den vielen tollen Programmen auf dem ganzen Schlossgelände mal verzaubern lassen wollt, oder ein Baby zu wickeln habt, oder selbst was werkeln wollt, Ihr findet mich im alten Pipifax-Raum im Speicher mitten auf dem Hof neben dem Brennereicafe! Samstag ab 14.00 und Sonntag ab 11.00 bis jeweils 17.00 Uhr , einen Märchenkoffer öffne ich auch hin und wieder, wenn genügend Kinder beisammen sind.  Ich freu mich auf Euch!!!!

Und Ihr seid gekommen, es war zauberhaft schön Euch im „Pipifaxtraum“ zu verwöhnen!