Über mich

Warum zieht eine Frau in bunt geflickten Kleidern unter einem großen Hut mit einem Besen an der Seite durch die Lande, spielerzählt mit Puppen aus dem Koffer  selbstausgedachte Geschichten oder altbekannte Märchen ganz auf ihre Art?

Unter anderem darum:

„Kinder suchen Märchen nach ihren seelischen Bedürfnissen selbst aus. Kein Film oder Video kann das Ritual einer Geschichte, die live gespielt, erzählt oder gelesen wird, ersetzen.“

(Auszug aus einem Vortrag anlässlich einer „Märchenkonferenz“, vollständig auf der alten Webseite im Archiv unter „Texte“ zu finden.)

Und dann kann die auch noch richtig spinnen und zaubern… wer noch mehr über mich wissen will, kann auf der alten Webseite ebenfalls fündig werden.

Aber eins jetzt schon: Es gibt für mich keinen größeren Erfolg als ein staunendes, herzlich lachendes Publikum und strahlende Kinderaugen!

Und dann wäre da noch ein  Artikel im Nordkurier zum Thema „über mich“:

2012-10-30.-31. Prenzlau