Gästebuch

Wilkommen in meinem Gästebuch! Ich freue mich sehr, wenn Ihr einen kleinen Gruß hier lasst! Ich muss Eure Nachrichten allerdings erst freischalten (um SPAM zu vermeiden), also wundert Euch nicht, wenn die Nachricht nicht gleich erscheint.

  1. Hallo Hexe Klex,

    Dein Programm beim Kindertag in Templin hat mir sehr gut gefallen. Ich hoffe wir sehen uns mal wieder.

    Dein Stanley

  2. Vorgeschmack

    Hast du einen Becher, aus dem es besser schmeckt?
    Isst du auch von einem Teller, der deinen Appetit noch weckt?
    Lebt das Wasser, das du trinken wirst
    In einem Krug,

    Einmal sei es nachgefragt!

    Hat der Becher deinen Mund, der zu dir spricht: „Trink langsam!“
    Duftet nicht
    Der Tee, Caffee, der Saft, der Wein für Dich?

    Und dieser Teller ruft er nicht: „Komm‘ her zu mir und iss!“, wie ein Gedicht,
    Ein Lied, ein Freund, ein ständiger Begleiter
    Durch Deine bunten Lebens – Iss und Trinke – Jahre ist?

    Irden ist wie er!

    Brauchst Du auch ein Bild wie ich,
    Einen gemalten Schmetterling, ein Klatschmohnfeld, ganz rot wie von Tupfern

    Blut,
    Einen malerischen Blick,
    Bevor es wieder Winter wird bei uns zu Hause in Deutsch – Land?

    Hast Du die Maler auch so gern‘ wie ich?

    Und was ziehst Du an, was kleidet Dich?
    Werden Wolle und Walk geschneidert für Dich, nach Deiner Brust und
    Deinem Po,
    Wirst du wiederkannt, weil nur Du trägst dieses Kleid so!

    Und wer erzählt anderen, kleinen wie großen, noch Märchen,
    Wo alles Geheimnisvolle überall auf der Welt genau
    Und von jedem zu jeder Zeit auf der Welt verstanden werden kann?
    Hat man uns Kindern den Wind aus den Seelen schon eingefangen?

    Wo erklingt noch das alte, ägyptische Harfenspiel, als wären wir nicht
    Zwichen den mecklenburgisch – märkischen Seen sondern vor 5000 Jahren irgendwo

    in Kairo am Nil?

    Unser Dorf gibt es wirklich und rund um die Trauerweide findest Du
    sie wieder, die Tages – Zeiten sind im Internet unter Kunsthandwerkerhof …,

    Die Töpferin und Malerin Anette Radecke, Keramik, Mohnblütenbilder und vieles

    mehr, die Schneiderin, Anke Müller, Woll – und Walksachen für Groß und Klein in

    vielen leuchtenden Farben, die Märchenerzählerin Elfriede Schrodt als Hexe Klex

    mit dem Hexenbesen, „Sterntaler“ und „Rumpelspilzchen“ und andere Märchen und

    Geschichtenerzählungen, den Harfenspieler Steffen Mohr mit seiner Harfe und viele

    andere, die uns das Leben an jedem Tag unseres Lebens reicher, lebendiger und

    lebenswerter machen können!

    P.S.: vielleicht gefällt es…

  3. …ja, liebe Klexie (..so dürfen Dich nur die „Alten“nennen!), da hast Du ja wieder eine wundersamschöne, behext betörende Homepage. Ich wünsche Dir ganz, ganz viele große und kleine Besucher auf dieser Seite aber auch besonders auf Deinen Zaubershows…herzliche Grüße! Kalle

  4. Hi Klex, Rosa erinnert sich heute noch an Deinen Auftritt an Ihrem 4. Geburtstag mit der Sterntalerversion, jetzt ist sie 12…also liebe Leute, wer nachhaltig schöne Erinnerungen in den Kinderköpfen schaffen möchte, Hexe Klex macht das zauberhaft;)

Neuer Gästebucheintrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.